Schloß Derneburg

Schloß Derneburg

Das Schloss Derneburg und seine Domäne wurde im Jahr 2006 von dem amerikanischen Kunstsammler Andrew Hall gekauft. Nach längerer Restaurierungsphase von 10 Jahren sind hier nun seine zeitgenössische Kunstsammlungen untergebracht. Das Schloß und Gelände sind nicht öffentlich zugänglich.

Schloß Derneburg
Schloß Derneburg

Besichtigt werden kann das Kunstmuseum Schloss Derneburg nur im Rahmen von Gruppenführungen. Die große Führung, bei der man fast die gesamte Kunst der Halls auf deren Burg (sowie auch viele Leihgaben) zu sehen bekommt, dauert fünf Stunden; Teilnahmegebühr: 75 Euro.

Eindrücke zu dem Schloß können auf der eigenen Homepage gewonnen werden.

Der NDR hat einen etwa fünfminütigen Film verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert